Alexander-von-Humboldt-Schule

Mittelstufenschule der Universitätsstadt Gießen



Die Aufbaustufe der Mittelstufenschule 

... bietet für unsere Schüler und Schülerinnen eine neue Möglichkeit den (qualifizierenden) Haupt- oder Realschulabschluss zu erlangen. Wir bieten einen Abschluss mit Anschluss. 

 Entscheiden Sie sich für die AvHS, beginnt Ihr Kind in der Aufbaustufe, die wiederum die Jahrgangsstufen 5 bis 7 umfasst und dadurch einen längeren Zeitraum zum gemeinsamen Lernen bietet. Ab der Jahrgangsstufe 6 werden die Schüler und Schülerinnen in zwei Leistungsniveaus in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch differenziert: in jeweils einen Grund- und Erweiterungskurs. So ist es möglich, dass Ihr Kind das Fach Deutsch im Grundkurs, aber den Mathematikunterricht im Erweiterungskurs erhält. Durch das Kurssystem können die Schüler und Schülerinnen voneinander lernen, gleichzeitig aber auch besser individuell gefördert werden. 

Schon im Jahrgang 7 werden unsere Schüler und Schülerinnen ermutigt, die Arbeitswelt zu entdecken und positive Erfahrungen zu sammeln. Dadurch wird die eigene Entscheidungsfähigkeit der Jugendlichen gestärkt und der Einstieg in die Berufswelt erleichtert. Erfahren Sie mir dazu hier

Erst am Ende der Klasse 7 entscheidet sich die weitere Schullaufbahn Ihres Kindes. 


Die Klassenlehrerstunde - eine Besonderheit in der Aufbaustufe 

Eine Besonderheit der Stundentafel unserer AvHS ist die Klassenlehrerstunde. In den Jahrgängen 5 bis einschließlich 7 steht der Klassenleitung eine Klassenlehrerstunde wöchentlich zur Verfügung, um anstehende Termine mit den Schüler und Schülerinnen abzusprechen, klasseninterne Schwierigkeiten zu klären und/ oder die Jugendlichen in Methoden wie als Team zu schulen.  


"Schüler helfen Schülern" und arbeiten "Hand in Hand"

An der Grundschule waren sie in Klasse 4 die Großen - bei uns an der AvHS Gießen sind sie in Klasse 5 zunächst einmal die Kleinen! Wenn Ihr Kind an unsere Schule kommt, ist erst einmal alles neu und fremd: Die Schule ist viel größer, schließlich gibt es viel mehr Gebäude. Da kann man sich in den ersten Tagen und Wochen schon einmal verloren fühlen. Auch die Regeln sind hier andere als an der Grundschule und nicht immer gleich von Anfang an klar. Vor allem aber sind zunächst die allermeisten Schüler und Schülerinnen der AvHS Gießen fremd. 

Das Patenschaftsprogramm "Schüler helfen Schüler" erleichtert Ihrem Kind den Einstieg in die "neue" Schule und trägt dazu bei, dass diese Situation angstfrei erlebt werden kann. Die Antworten auf mögliche Fragen wie "Welche Aktivitäten haben die Paten für Ihre Patenkinder vorbereitet?" oder "Welche Aufgaben haben die Paten im Konkreten?" können Sie im unterstehenden Flyer nachlesen. 

Weitere Informationen können Sie hier finden.